Hoch hinaus.
Mit Qualität.

Ein Mehrfamilienhaus in Glattfelden war 1944 das erste Specogna-Bauprojekt. Das Haus weist noch heute eine tadellose Bausubstanz auf. Seitdem ist bautechnisch gesehen kein Stein auf dem anderen geblieben. Neue Verfahren und Werkstoffe, schärfere Bau- und Energievorschriften, wechselnde Wohnbedürfnisse und steigende Kosten, kreative Architekten und anspruchsvolle Bauherren verändern das Bauen immer wieder aufs Neue.

Gut zu wissen, dass Sie mit der Specogna Bau AG einen Partner an Ihrer Seite haben, der stets auf der Höhe der Technik ist und selber so manchen Trend gesetzt hat.

Marc Specogna
Marc Specogna
Abteilungsleitung Hochbau

+41 44 800 10 60
Umbauen und renovieren.
Umbauen und renovieren.

Werte erneuern und Werte erhalten: Umbauten, Renovationen oder Bad- und Küchensanierungen. Wir bauen aber auch Garagen, Gartenmauern und Stützmauern. Entscheidend ist sauberes Arbeiten mit erstklassigem Ergebnis. Auch in kleinen Dingen bis ins Detail perfekt. Unsere Kundenabteilung entwickelt individuelle Möglichkeiten, um bestehende Bausubstanz wiederzubeleben – wirtschaftlich und nachhaltig.

© Credit Suisse Real Estate Fund Green Property, ein Immobilienfonds der Credit Suisse Asset Management (Schweiz) AG
1 / 6
Bülach /// 2017 – 2018 /// Bülachguss Baubereich 5

Ein neues Quartier in Bülach-Nord.

Bau von 4 Mehrfamilienhäusern mit insgesamt 128 Mietwohnungen und einer zweigeschossigen Tiefgarage mit 108 Parkplätzen.

Weiterlesen
Projektbeschrieb

In Bülach Nord werden auf zwei Grundstücken mit rund 55′300 Quadratmetern ein gemischt genutztes Quartier mit etwa 490 Wohnungen sowie Büro- und Gewerbeflächen und einem öffentlich zugänglichen Park entstehen.

Das rund 44′000 Quadratmeter grosse ehemals industriell genutzte Areal liegt unmittelbar neben dem Bahnhof Bülach. Die Bülachguss AG hat 2002 ihre Tätigkeit eingestellt; die Gebäude auf dem Areal wurden seither zwischengenutzt. Specogna Bau AG wurde für die Realisierung von 4 Mehrfamilienhäusern und einer zweigeschossigen Tiefgarage für die Ausführung der Baumeisterarbeiten beauftragt.

Bauherr

Credit Suisse Real Estate F.G.P.

Projektleitung

Allreal Generalunternehmung AG

Bausumme

9.4 Mio. CHF

1 / 3
Kloten /// 2017 – 2018 /// Kloten-Milano

Ein Haus voller Gestaltungsfreiraum.

Das frühere Specogna-Gebäude wurde zurück gebaut und bildet nun den Grundstein für ein neues, aufstrebendes Quartier zw. den Gemeinden Kloten und Glattbrugg.

Weiterlesen
Projektbeschrieb

Das Projekt Kloten-Milano gibt verschiedenen Wohn- und Lebensformen ein Zuhause. Es entstehen 65 Mietwohnungen inkl. Gewerberäume, Schwimmbad und Unterniveaugarage. Kloten-Milano definiert das Zusammenleben neu und kreiert vielfältige Begegnungszonen für die Bewohner. Das Gebäude befindet sich an der südlichen Gemeindegrenze von Kloten. Es bildet den Grundstein für ein neues, aufstrebendes Quartier – denn hier werden die Gemeinden Kloten und Glattbrugg weiter zusammenwachsen. Specogna Bau AG wurde für die Baumeisterarbeiten beauftragt.

Bauherr

Specogna Immobilien AG

Projektleitung

Specogna Immobilien AG

Bausumme

5.9 Mio. CHF

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
1 / 4
Kloten /// 2016 - 2018 /// WÜB Hamelirain Kloten.

Beitrag zur Stadtentwicklung.

Auf dem Grundstück soll ein Gebäudeensemble mit urbanen Qualitäten entstehen, das sich in die topografischen und städtebaulichen Rahmenbedingungen eingliedert.

Weiterlesen
Projektbeschrieb

An der Hamelirainstrasse 5-13, Kloten, entsteht eine Überbauung mit 119 Wohnungen, einem Hotel mit 90 Zimmern, einem Parking für 157 Autos sowie eine Gewerbefläche von 600 m2. Das angrenzende Grundstück des Hotels Allegra stösst direkt an die Bahnhofsunterführung und verfügt über einen direkten Zugang zum Hotel.

Specogna Bau AG ist mit den Baumeisterarbeiten für die gesamte Überbauung beauftragt worden.

Bauherr

Gaho AG

Projektleitung

Pfister + Koller Architekturbüro + Verwaltungen AG

Bausumme

10.75 Mio. CHF

© Penzel Valier AG
© Penzel Valier AG
1 / 10
Zürich /// 2015 – 2017 /// ARGE SRF Leutschenbach / Neubau Technikzentrum

Neues Zentrum für Medienschaffende.

Die Nachrichten- und Sportsendungen des Schweizer Radio und Fernsehen werden künftig an einem Ort pro­du­ziert.

Weiterlesen
Projektbeschrieb

Am Standort Zürich-Leutschenbach wird ein neues Kommunikations-, Produktions- und Technikgebäude errichtet. Das neue Kommunikations- und Technikgebäude muss in kurzer Zeit und in engem Kostenrahmen erstellt werden. Der Bau der Zentrale Süd und der Tiefgarage mit vier Untergeschossen wird in Deckelbauweise realisiert. Als erstes werden an der Fernsehstrasse allseitig Schlitzwände in die Moräne eingebunden, damit der Wassernachfluss unterbrochen wird. Anschliessend werden von oben nach unten die Geschossdecken und die Rampen eingezogen. Die Gebäudestruktur soll so flexibel sein, dass mit geringem Aufwand bauliche Anpassungen vorgenommen werden können, wenn Nutzungs- oder Prozessänderungen anstehen. Die spezielle Baukonstruktion und die anspruchsvolle Baustellen-Logistik forderten die Einmietung des grössten Raupenkrans, welcher in der Schweiz im Einsatz steht (Liebherr LR 11000). Verschiedene schwergewichtige Elemente bis zu einem Gewicht von 90 Tonnen müssen über relativ grosse Distanzen bis 70 m Radius neben den Baukranen vorbei an die entsprechenden Montagestellen gehoben werden.

Bauherr

Schweizer Radio und Fernsehen SRF

Projektleitung

Penzel Valier AG

Konsortium

ARGE SRF Leutschenbach
Anteil Specogna Bau AG 50 %

Bausumme

55 Mio. CHF

1 / 7
Lindau /// 2016 – 2017 /// AgroVet Strickhof

From Feed to Food.

Neues Bildungs- und Forschungszentrum AgroVet-Strickhof.

Weiterlesen
Projektbeschrieb

Das Kompetenzzentrum für Land- und Ernährungswirtschaft Strickhof, die ETH Zürich und die Universität Zürich spannen in der landwirtschaftlichen Bildung und Forschung zusammen:
In Lindau entsteht das gemeinsame Bildungs- und Forschungszentrum AgroVet-Strickhof. Die Specogna Bau AG war für die Baumeisterarbeiten (exkl. Holzbau) verantwortlich.

Bauherr

Hochbauamt Kanton Zürich und ETH Zürich

Projektleitung

Itten + Brechbühl AG

Bausumme

6.8 Mio. CHF

© NOE-Schaltechnik, Oensingen
1 / 6
Kloten /// 2015 – 2017 /// RAI Kloten

Standortoptimierung «Wilder Mann».

Standortoptimierung durch einen Neubau des Hauptsitzes der Raiffeisenbank in Zürich Kloten. Kundencenter und Businesscenter werden zusammengelegt.

Weiterlesen
Projektbeschrieb

Die Präsenz der Raiffeisenbank Zürich Flughafen an ihrem Hauptsitz in Kloten ist seit vielen Jahren für die Kunden nicht mehr optimal. Die Kreuzung «Wilder Mann» ist der meist befahrene Verkehrsknoten der Stadt Kloten. Er bildet den Dreh- und Angelpunkt zwischen dem Flughafengebiet und dem Stadtzentrum. Die künftige Überbauung am «Wilden Mann» soll das Gebiet funktional stärken und positive Impulse setzen. Specogna Bau AG war für die Baumeister- und Umgebungsarbeiten verantwortlich. Der Empfangsbereich im Erdgeschoss zeichnet sich durch die strukturierte Sichtbetonoberfläche aus.

Bauherr

Raiffeisenbank Zürich Flughafen

Projektleitung

Architekturbüro Bosshard und Partner AG

Bausumme

3.5 Mio. CHF

1 / 3
Zürich /// 2010 – 2017 /// Migros Herdern, Kundenabteilung

Modernisierung Migros Herdern.

Diverse Umbau- und Reparaturarbeiten.

Weiterlesen
Projektbeschrieb

Die Kundenabteilung der Specogna Bau AG konnte seit 2010 verschiedene Umbau- und Reparaturarbeiten für die Migros Herdern ausführen. Die Tätigkeiten umfassten verschiedene Wandabbrüche von 2 bis 1′000 m², Bodenanpassungen von 2 bis 400 m² und die Erstellung verschiedener Mauerwerke KN/BN/Glasbausteine.

Bauherr

Genossenschaft Migros Zürich

Projektleitung

Halter Partner Architekten AG

Bausumme(n)

500 bis 200′000 CHF

1 / 5
Oberglatt /// 2015 /// Neubau Tierambulanz Oberglatt, Kundenabteilung

Schutz der Tiere ist schönster Lohn.

Neubau Tierambulanz mit Zwingeranlage und Operationsraum.

Weiterlesen
Projektbeschrieb

Die Kundenabteilung der Specogna Bau AG durfte den Neubau der Tierambulanz mit Zwingeranlage und Operationsraum in Oberglatt realisieren. Bestandteil der Arbeiten: Aushubarbeiten 1′500 m³, Betonarbeiten 700 m³, Mauerwerke 600 m², Kieslieferung 560 t, Betonbeläge (Monobeton) 200 m².

Bauherr

Tierambulanz-Verein Hüttikon

Projektleitung

Architekturbüro Oskar Meier AG

Bausumme

450′000 CHF

1 / 3
Kloten /// 2012 /// Neubau Bürogebäude Max Eberhard, Kundenabteilung

Neubau in der Anflugschneise des Flughafens Zürich-Kloten.

Neubau eines 4-geschossigen Bürogebäudes inklusive Keller. Ausführung durch die Kundenabteilung.

Weiterlesen
Projektbeschrieb

Neubau eines 4-geschossigen Bürogebäudes inklusive Keller. Da das Gebäude in der Anflugschneise des Flughafens liegt, konnte keine Kran gestellt werden. Für die Hebearbeiten wurden teilweise Bagger und ein Autokran eingesetzt. Der Beton wurde durch Betonpumpen eingebracht. Für die Wandschalung wurden Doka-Framax Aluschalungen (Leichtschalungen Alu) verwendet.

Bauherr

Max Eberhard

Projektleitung

Pfister + Koller Architekturbüro + Verwaltungs AG

Bausumme

360′000 CHF


Weitere Projekte
Verantwortung

Specogna Bau AG
Steinackerstrasse 55
8302 Kloten
info@specogna-bau.ch
+41 44 800 10 60
+41 44 800 10 80 (Fax)

Konzept / Gestaltung / Umsetzung

Die Gestalter AG, St.Gallen
gestalter.ch

Allgemeines

Die auf specogna-bau.ch veröffentlichten Inhalte dienen der Information über Specogna Bau AG und deren Produkte. Obwohl die Informationen auf specogna-bau.ch weltweit abrufbar sind, sind sie ausschliesslich an Firmen und Personen mit Sitz/Wohnsitz in der Schweiz gerichtet.
Änderungen am Inhalt und Umfang von specogna-bau.ch bleiben jederzeit vorbehalten. Es findet Schweizer Recht Anwendung.

Geistiges Eigentum

Alles was Sie auf specogna-bau.ch lesen, hören oder sehen ist zugunsten der Specogna Bau AG oder Drittanbietern urheberrechtlich geschützt und darf nur im hier festgelegten Umfang benutzt werden. Abgesehen von dieser zulässigen Nutzung werden keine weiteren Rechte an urheberrechtlich geschützten Materialien übertragen – weder durch Specogna Bau AG noch durch Dritte.

Die vollständige oder partielle Reproduktion, das elektronische oder konventionelle Übermitteln, Modifizieren oder Benutzen von Inhalten für öffentliche oder kommerzielle Zwecke bedarf des schriftlichen Einverständnisses durch Specogna Bau AG. Verknüpfungen mittels Framing, Deep- oder Inline-Links bedürfen ebenfalls einer schriftlichen Zustimmung durch Specogna Bau AG.

Das Herunterladen oder Ausdrucken von Inhalten zur privaten Nutzung ist erlaubt. Die Specogna Bau AG kann nicht garantieren, dass die Benutzung des von dritter Seite auf dieser Homepage zur Verfügung gestellten Inhalts rechtlich zulässig ist. Vor dessen Verwendung ist daher die Zustimmung der Drittpartei einzuholen.

Haftung

Der Internetauftritt unter specogna-bau.ch wird mit grösster Sorgfalt betrieben. Die Specogna Bau AG ist bestrebt, die Inhalte zutreffend und so aktuell wie möglich zu halten. Dennoch übernimmt die Specogna Bau AG keine Haftung für Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen.

Die Specogna Bau AG übernimmt insbesondere keine Garantie, dass die auf specogna-bau.ch abrufbaren Inhalte frei von Viren, Würmern, Trojanern oder sonstigen schädlichen Komponenten sind.

Die Haftung für direkte, indirekte und Folgeschäden, die Benutzer oder Dritte in Folge der Benutzung dieses Internetauftritts erleiden, wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. Die Verwendung von Informationen, welche auf dieser oder über diese Website vermittelt werden, erfolgt auf ausschliessliche und alleinige Gefahr des Benutzers. Für Handlungen von Benutzern oder sonstigen Personen oder Organisationen, welche auf derartigen Informationen basieren, trifft die Specogna Bau AG keinerlei Haftung oder Mitverantwortung. Dies gilt unabhängig davon, ob die Informationen durch Specogna Bau AG selbst oder durch eine dritte Partei zur Verfügung gestellt werden. Der Inhalt dieser Website darf nicht als Grundlage irgendwelcher Entscheidungen oder Handlungen aufgefasst werden.

Die auf specogna-bau.ch bereitgestellten Links sind weder bezüglich ihres Inhalts, noch bezüglich der Verfügbarkeit, Richtigkeit und Abrufbarkeit ihrer Informationen geprüft. Mit der Nutzung dieser Links anerkennt der Benutzer, sich auf eigene Gefahr aus dem Verantwortungsbereich der Specogna Bau AG zu entfernen.

Benutzungsrecht an benutzerseitig gelieferten Informationen

Sollten vom Benutzer Informationen zur Einbindung in diese Website zur Verfügung gestellt werden, erklärt der Benutzer ausdrücklich, dass es sich bei diesem Material nicht um ein solches vertraulichen Inhalts handelt und dass die Specogna Bau AG ein weltweites, uneingeschränktes, gebührenfreies Lizenzrecht zur Benutzung dieser Informationen in irgendeiner Weise und für irgendwelche Zwecke uneingeschränkt eingeräumt wird.

Websites und Inhalte von Drittparteien

Diese Website kann von Dritten zur Verfügung gestellte Inhalte enthalten und Links zu Websites von Dritten herstellen. Solche Inhalte und Links stellen einen Kundendienst dar. Die Specogna Bau AG hat allerdings keine Kontrolle über die gelieferten Inhalte und über den Inhalt der von Dritten betriebenen Websites, welche auf der Website der Specogna Bau AG zugänglich sind oder auf welche durch diese verlinkt wird. Aus diesem Grunde kann die Specogna Bau AG keinerlei Haftung oder Verantwortung für Websites von Dritten und für deren Inhalt übernehmen.

Da die Kommunikation per Internet bekannterweise weder sicher noch vertraulich ist, werden die Benutzer des Internetauftritts unter specogna-bau.ch gebeten, keine vertraulichen Informationen per E-Mail oder per Kontaktformular an die Specogna Bau AG zu senden. Sämtliche Informationen, die auf diesem Weg an die Specogna Bau AG gelangen, werden als nichtvertraulich angesehen und entsprechend behandelt.

Veränderungen

Die Specogna Bau AG behält sich das Recht vor, irgendwelche Teile dieser Website oder dieses Disclaimers zu irgendeinem Zeitpunkt ohne Vorankündigung abzuändern. Sämtliche Änderungen an diesem Disclaimer treten mit dem Zeitpunkt Ihres nächsten Besuchs auf unserer Website in Kraft.
Durch die Nutzung dieser Webseiten erklärt sich der Benutzer mit diesen Bestimmungen einverstanden.

Kontakt

Sie können Specogna Bau AG unter der folgenden Email-Adresse jederzeit kontaktieren: info@specogna-bau.ch